Slider1

Baubericht 5 – Hattingen / Ruhrlandschaft

Gut zwei Wochen nach unserem letzten Baubericht haben wir nun endgültig den Modellbautisch fertiggestellt.

In der vergangenen Woche haben wir dann mit der Verlegung der Gleise begonnen. Der Bereich Hattingen/ Ruhrgebietslandschaft ist seit Montag komplett mit Gleisen ausgelegt. Unsere Schreiner haben die Trassen passend zu den Gleisen zugeschnitten und die Modellbauer haben das Styrodur für den Geländebau auf der Anlage montiert.

Daraufhin konnten die Elektroniker mit der Verkabelung der ersten Strecke anfangen und die Programmierung am Rechner vornehmen. Seit Mittwoch ist dieser Streckenabschnitt komplett in Betrieb. Die Verkabelung und Programmierung ist abgeschlossen und die Testphase läuft.

Im Bereich der Ruhrlandschaft sind insgesamt 50 funktionsfähige Weichen eingebaut und einige hundert Meter Gleise (alle komplett befahrbar) wurden verlegt.

Zurzeit sind unsere Elektroniker dabei, die zweite Strecke in den Betrieb zu nehmen. Hierfür wird jedes Gleis an die Booster angeschlossen und jedes Kabel eines Weichenantriebs wird zur Schaltplatte geführt. Des Weiteren werden die abgeschirmten Buskabel von den Schaltplatten zum Leitstand geführt. Später werden am Leitstand rund zehn Rechner stehen, die die komplette Anlage steuern. Als Steuerungssoftware werden wir TrainController Gold der Firma Freiwald verwenden.

Mit dem Geländebau in diesem Abschnitt werden wir erst nach kompletter Fertigstellung der Elektronik, also der Verkabelung, Programmierung und Testphase beginnen.