Slider1

Baubericht 3 – Der Hochofen

Wie in dem letzten Wochenbericht schon erwähnt, wird ein Teil der Anlage auch das Ruhrgebiet zeigen. Neben einer Zeche und einer Kokerei wird auf der Anlage auch ein kompletter Hochofen zu sehen sein. Im heutigen Baubericht möchten wir auf genau diesen Hochofen etwas genauer eingehen.

Aufgrund der Größe und Genauigkeit, die ein Hochofen haben sollte, haben wir uns dafür entschieden, keinen eigenen Hochofen zu bauen, sondern einen fertigen in unsere Anlage zu integrieren.

Nach langer Suche haben wir auch einen gefunden. Er steht zurzeit noch in der Schweiz und wurde von Roy Genkinger gebaut. Herr Genkinger baut an diesen Modell seit 1996 und hat auf jedes Detail geachtet. Er ist in den vielen Jahren der Bauphase in vielen Stahlwerken gewesen, hat sich dort die Konstruktion angeschaut und später in seinem Modell verwirklicht.

Der Hochofen hat die Maße von 280 x 80 x 80 cm und ist komplett fertig gespritzt und gealtert. Das Material, womit das Modell gebaut wurde, ist aus Polystyrol von “Evergreen”.